Augen zu und durch

Unsere Devise heute: Augen zu und durch. Mussten wir ja auch, wollten wir am  1. Advent Cadiz erreichen.

Solche morgendlichen Temperaturen wirken nicht gerade anregend.

Normalerweise wären wir liegen geblieben, derzeit müssen wir aber stark sein und auf derartige Annehmlichkeiten verzichten.   

Der 2. Reisetag glich dem ersten von gestern: Es regnete „von vorn bis hinten“.  Trotz Regens schossen wir die Fotos vom Stellplatz, denn gestern war es dazu ja schon zu dunkel.

Unser Brauchwasser und die Toilette entsorgten wir vor der Abfahrt an der Ver- und Entsorgungsstation. Auch zapften wir Frischwasser für unsere Flaschen – alles für „lau“.

Heute war es wieder ein langer Törn mit fast 450 Kilometer. Das artet richtig in Arbeit aus, weil wir eigentlich nur cruisen gewöhnt sind und solche Strecken nicht am Stück fahren. Peter ist zu bewundern, dass er das so klaglos erledigt – eben ein echter „Kapitän der Landstraße“.

 

Author: Eva Schreiber

Schreibe einen Kommentar