Wetterunbill

Wir waren enttäuscht vom gestrigen Abendhimmel, der eigentlich schönes Wetter vorhersagte, denn heute war das Wetter überhaupt nicht „kanarenlike“. Morgens konnten wir gar nichts von der Umgebung sehen.Zudem war es ziemlich windig, die Tagestemperatur kam über 17° nicht hinaus.

Erst am späten Nachmittag hörte der Regen auf, die Sonne zeigte sich recht zaghaft.

Also drehten wir eine kleine Runde durch Puerto de las Nieves. Auf der Mole konnten wir die starke Brandung beobachten.

Wir hatten gesehen, dass Fred.Olson Express auch Busse und LKWs transportiert – warum dann nicht auch Wohnmobile?

Das wollten wir ergründen und siehe da, KNUT und wir können auch von hier nach Teneriffa übersetzen; dauert ca. 60 Minuten und kostet rd. 110 €. Mal sehen ob es billiger wird, wenn wir als Seniors reisen …

Am Strand entdeckten wir nun auch öffentliche Toiletten, die abends nicht abgeschlossen wurden, und 2 Duschen. Ist also alles da was gebraucht wird.

Für morgen plan(t)en wir einen längeren Ausflug mit dem Roller. Die Wetterprognose sieht aber nicht günstig aus. Neben Regen soll es auch recht stürmisch werden. Es wurde eine Sturmwarnung von ca. 80 km/h herausgegeben. Heftiger Wind schüttelte KNUT bereits am Abend kräftig durch …

Author: Eva Schreiber

Schreibe einen Kommentar