Gelandet

Juhu, wir sind auf den Kanaren auf der Insel Lanzarote.

Jetzt beginnt aber auch die „Arbeit“ für den REISEFÜHRER FÜR WOHNMOBILISTEN.

Vom Einlaufen in den Hafen von Arrecife bekamen wir nichts mit, es war nämlich stockeduster, was nicht anders zu erwarten war um 23 Uhr. Vor dem Verlassen der Fähre mussten wir auf dem Deck erst mal drehen. Auch wieder was Neues, denn so etwas hatten wir bisher nicht gesehen.

In Arrecife selbst wurden wir von unserem Navi erst einmal durch die engen Straßen der Altstadt gejagt, bevor  es Peter zu bunt wurde und er seinen eigenen Kopf durchsetzte.

Der erste angefahrene Stellplatz war „geschlossen wegen zu“, jedenfalls war das Tor geschlossen seit 21 Uhr. In weiser Voraussicht hatten wir einen Alternativplatz notiert. Es war ein großer Parkplatz – mit Parkwächter, sogar zu so später Stunde. Oder früher Stunde? Denn wir hatten inzwischen den 7. Dezember.

Nun war es genug für heute, nix wie ab unter die Bettdecke.

Author: Eva Schreiber

Schreibe einen Kommentar