2018 0427 Freitag, 152. Tag – per Roller zur Zona de Acampada La Rosa in Puntagorda (La Palma)

Die LP-109 im Norden von La Palma zählt zwar nicht zu den Traumstraßen dieser Welt. Sie ist aber mit ihren drei Naturstein-Tunneln einzigartig.

Heute endlich wollte – und konnte – Peter seine schon lange geplante Tour über die LP-109 unternehmen. Gleich nach dem Frühstück rüstete er sich für seine Erkundungstour nach Puntagorda.

Über eine sehr schöne und ruhige Straße ….

… gelangte er auf die LP-109, eine magische Straße von Las Mimbreras (LP 109), Nebenstraße, die Garafía mit Barlovento verbindet.

Auch wieder eine Quelle für die Allgemeinheit.

Ein kurzes Stück weiter eine Area Recreativa. Klar wurde dieser Platz inspiziert.

Außer einem Huhn war allerdings niemand zu sehen.

Für große Wohnmobile oder Gespanne wird es auf diesem Streckenabschnitt schwierig.

Und dann: der erste Tunnel – eine knifflige weil enge Angelegenheit.

Die Straße schlängelte sich an steilen Berghängen entlang.

Der nächste Tunnel kündigte sich an.

Ein Tunnel aus Bäumen und Sträuchern.

Mit dem Roller war hier ein Durchkommen möglich, aber mit einem größeren Fahrzeug?

Und es geht doch! Dieser LKW war jedenfalls durchgekommen.

Von dem  Mirador de Las Mimbreras… war die Aussicht fabelhaft …… die Beschreibung hatte nicht gelogen.Ein etwas vergessener Aussichtsplatz ist der Mirador de Las Mimbreras. Der Mirador liegt an der alten Verbindungsstraße von Barlovento nach Roque Faro. Allein das Erlebnis diese Straße zu befahren ist einen Besuch des Miradores wert. Quelle: https://wandern-in-lapalma.de

Diese Aufnahme verdeutlich, wie schmal die LP-109 meistens war.

Nächster Halt: Mirador Barranco de Los Poleos.Über diesen Weg gelangt man …… zu dieser Aussicht nach Francese.

Hier kann man gut erkennen, wie groß so mancher Baum war.

Traumhaft die Strecke.

Ein „Weinberg“ 

Nichts Neues für uns: Puntagorda war erreicht.

Hier sollte ein Campingplatz sein, den es zu dokumentieren galt. Der offizielle Name lautet Zona de Acampada La Rosa. Nachfolgende einige Eindrücke.

Die Zufahrt – naja …

Erster Eindruck: Vertan und in einem botanischen Garten gelandet?

Zona de Acampada La Rosa, Camino Real La Rosa 4, E-38789 Puntagorda, Tel.: +34 922 493 306,
E-Mail: airelibre(at)airelibrelapalma.org, Homepage: editorial-alt.wixsite.com/airelibre2, Parkplatz, Einrichtungen für Menschen mit Behinderung (Bitte vorher nachfragen), Tiere erlaubt. Centro de Naturaleza La Rosa ein Campingplatz. Diese Einrichtung liegt im ländlichen Kern von Puntagorda. Das Zentrum ist umgeben von Kiefernwald, verfügt über einen Zeltplatz sowie Holz- und Steinhütten. Der Verband für Umweltaktivitäten in freier Natur, der von dem Zentrum geführt wird, stellt eine Bibliothek mit Internetzugang sowie einen Mountainbikeverleih zur Verfügung. Die Einrichtung funktioniert mit erneuerbaren Energien und alle Abfälle werden strikt getrennt und wiederverwertet. Außerdem gibt es einen kleinen ökologischen Gemüsegarten. Zufahrt über die LP-1 hinter Tinizara rechts auf die LP-111 abbiegen. Das Naturzentrum befindet sich an der Straße Camino Real La Rosa Nr. 4

Eine Kirche in der üblichen Bauweise.

Wieder einer der sehr ursprünglich belassenen Tunnel. Ob DAS gut geht?

Alles Gut – der Tunnel steht noch o:)

Eva war ja zu Hause geblieben. U. a. arbeitete sie einiges in Ruhe auf und bezahlte den Stellplatz bis zum 2. Mai.

Das Wetter hatte sich gemacht, es war sonnig, wenig Wind.

Der Campingplatz füllte sich, es kamen einige Wohnwagen, auch ein Wohnmobil.

Peter kam erst gegen halb sechs zurück, nach über 84 gefahrenen Kilometern. Die Aufzeichnung der Route zeigte ganz deutlich, dass Eva wenig Spaß an der heutigen Tour gehabt hätte – von wegen der vielen Kurven etc.

Für Einzelheiten bitte auf das Bild klicken.

—

 

 

Schreibe einen Kommentar